Mittwoch, 20. Juni 2018

Besticktes Notizbuch zum Thema "Große Dinge klitzeklein"

Es ist ja nun einmal so, dass ich einfach leidenschaftlich gern schreibe, und das seit vielen Jahren. Da bleibt es nicht aus, dass ich etliche Notizbücher vollschrieb mit Eindrücken, die nicht verloren gehen sollten. Manche Notizbücher waren einfach nur 0815, brauchbar, aber nicht besonders schön. Andere waren ein wenig edler. Wann immer ich ein besonderes Notizbuch sehe, schlägt mein Herz ein ganz kleines bisschen schneller. Nun fiel mir eines in die Hände, das über und über mit gelben und grünen Dreiecken bestickt ist. Auf dem Cover steht ein Spruch, dessen Wahrheitsgehalt man sich nicht entziehen kann: "Große Dinge beginnen oft klitzeklein". Ich habe spontan beschlossen, Gartennotizen hineinzuschreiben - weil ich gerade einen neuen Garten anlege. Ein Abenteuer für sich. Da braucht man Geduld und muss kleine Anfänge erst einmal aushalten. Das geht bestimmt besser, wenn man darüber schreibt. Das cremefarbene Papier könnte vielleicht ein wenig dicker sein. Wenn man nicht gerade mit weichem Bleistift schreibt, schimmert die Schrift durch. Aber sonst ... nett! Ein Heft mit hohem Aufforderungscharakter, das man gern in die Hand nimmt. Um Tagebuch zu führen, Skizzen zu zeichnen, Reisenotizen aufzuschreiben, last but not least natürlich Handlettering zu betreiben oder, oder ...

Buchtyp Broschur
Format 18 x 25 cm



Gewicht 0,300 kg
Seitenzahl 120
Sonstiges unliniert, genähte Bindung


Große Dinge beginnen oft klitzeklein, Notizheft, monbijou im Lingen Verlag 2018, 14,95 Euro.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen